Sehstörungen bestmöglich behandelt

Nicht immer reichen Brille oder Kontaktlinse zum guten Sehen aus. Manchmal ist eine individuelle Lösung nötig z. B. mit Lupen, Spezial-Brillen, Lesegerät, etc. – beispielsweise, wenn das visuelle System durch einen Unfall oder eine Augenerkrankung irreparabel geschädigt wurde. In solchen Fällen bieten wir spezielle Maßnahmen an.

Eine visuelle Rehabilitation ist bei Patienten aller Altersgruppen sinnvoll, wenn die Sehschärfe so stark herabgesetzt wurde, dass der Alltag nicht mehr mithilfe von üblichen optischen Korrektionen (z. B. Brille) bewältigt werden kann. Die Hintergründe für ein solches Vorliegen sind vielseitig, beispielsweise kann ein Schlaganfall zum halbseitigen Gesichtsfeld-Ausfall führen, wodurch eine Orientierung im Raum erschwert und die Lesefähigkeit deutlich verringert wird.

Was auch immer der Grund für das Vorliegen einer herabgesetzten Sehfähigkeit ist, die Spezialisten von Besser Sehen helfen Ihnen in enger Abstimmung mit den Augenärzten des Augen-Medizinischen Versorgungszentrums gerne weiter. Durch eine intensive Anamnese und eine ausführliche persönliche Beratung finden wir für jeden Patienten die bestmögliche individuelle Lösung. Da wir eine große Auswahl an speziellen Sehhilfen (z. B. Lupen, Spezial-Brillen, Lesegeräte, etc.) vor Ort haben, können Sie unsere Empfehlung direkt vor Ort testen und erhalten eine ausgiebige Einweisung in das Produkt Ihrer Wahl.


Sie oder ein/e Angehörige/r benötigen eine Beratung zur visuellen Rehabilitation? Wir freuen uns über Ihre Terminanfrage.

Das "J" steht für jetzt Termin vereinbaren

Wir freuen uns auf Sie

Kontakt